Archive for Erlebtes

März 18th, 2013

Ein schöner Tag mit runden Bäuchen

IMG_0199

 

Gestern war ein schöner Tag!

Ich habe mich mit zwei Mädels aus dem Umstandsforum in dem ich Unterwegs bin getroffen. Die eine kommt aus Rickling, die andere aus Gifhorn.

Beide sind schwanger und beide “werfen” Smiley mit geöffnetem Mund im Mai, Stichtag ist bei beiden etwa eine Woche auseinander wenn ich mich recht erinnere.

Wir haben uns am Hauptbahnhof getroffen, allerdings hatte ich keinen guten Start: Ursprünglich wollte ich mit der Bahn fahren weil der Kinderwagen nicht in das Auto meiner Mutter passt, hatte ich zumindest gedacht. Nach genauerem Betrachten könnte es doch klappen: Rücksitzbank zur Hälfte umklappen, Gestell zusammen klappen und hochkant in den Kofferraum, Babyschale auf den nach vorn geklappten Rücksitz.

Naja, leider hat und der Kinderwagen da einen Strich durch die Rechnung gemacht: Das blöde Ding ließ sich nicht mehr zusammen klappen! die vordere linke Seite hat blockiert und ließ sich mit dieser Klappmechanik (ich nenne das jetzt einfach mal so) nicht lösen und runter klappen.

Ich habe mich schon doch mit der Bahn fahren sehen….. Nachdenkliches Smiley

See the rest »

Posted under Erlebtes | 1 Comment
März 17th, 2013

PMDD oder: Picture my day – day ^^

Vorgestern war der Picture my day – day und wie der Name schon sagt soll man dabei seinen Tag in Bildern festhalten. (hier geht es zu den anderen Beiträgen der Teilnehmer vom PMDD)

Als ich aufgestanden bin war ich höllisch müde! Es musste erst einmal mein heißgeliebter Kaffee her. Colin hatte sein “Frühstück” schon im Bett bekommen, haben ja ein Beistellbett und da ist es ganz praktisch: Wenn er sich meldet dass er hunger hat kann ich ihn einfach zu mir rüber ziehen Smiley

Der anschließende allmorgendliche Blick auf Facebook musste natürlich sein, schließlich will man ja wissen was so los ist Smiley

See the rest »

Posted under Erlebtes | 1 Comment
Februar 17th, 2013

Hygiene in Krankenhäusern

Im Fernsehen gab es einmal einen Bericht über die Hygiene in Krankenhäusern. Dort hat ein Reporter mit einem Speziellen Stift der nur unter Schwarzlicht zu sehen war an verschiedenen Stellen Markierungen gemacht. Im Wartebereich, auf der Toilette, an den Türen….

Nach einer Woche kam er wieder und musste mit erschrecken feststellen dass die meisten Markierungen noch vorhanden waren, d.h. dass an dieser Stelle nicht geputzt wurde.

Ich fand das ziemlich ekelhaft, habe aber gehofft dass es nur eine Ausnahme sei.

Bei meinem 5 tägigen Aufenthalt nach dem Kaiserschnitt im Krankenhaus ist mir leider so einiges aufgefallen, was weniger erfreulich ist. Da kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln und froh sein dass man sich nichts eingefangen hat.

See the rest »

Februar 16th, 2013

Colins Geburt

***********************

Colin Liam

Geboren am 07.02.2013

um 13:37

53 cm  –  3870g

39 cm Kopfumfang

***********************

 

Ich habe ein Weilchen nichts mehr geschrieben da die Geburt anstand. Hier mal mein Bericht, wenn ihr wissen möchtet was so alles passiert ist. Wem das zu privat ist kann ja gerne einen anderen Beitrag von mir lesen. 😉

 

Da Colin sich in Beckenendlage befand und nicht mehr gedreht hat musste ein Kaiserschnitt gemacht werden.
Am morgen des 7. Februar sind wir pünktlich um 6:45 im Kreißsaal erschienen.
Wir wurden nach kurzem warten in einen der Geburtsräume gebracht und dort wurde ich an das CTG angeschlossen. Herztöne waren super!
Beim Vorgespräch wurde mir gesagt dass der Kaiserschnitt gegen 8:00-9:00 stattfinden sollte.
Daraus wurde leider nix!
Vor uns war noch ein geplanter Kaiserschnitt dran (Hö? Ich dachte ich war die erste?!) und eine Schwester teilte uns mit dass eventuell davor noch ein Notkaiserschnitt gemacht wird, das würde sich in den nächsten Minuten entscheiden.
Ich wäre vermutlich so gegen 10:00 an der Reihe, wenn der Notkaiserschnitt dazwischen kommt dann erst gegen Mittag.

Ich hatte solch einen Hunger! Musste ja seit 22:00 am vortag nüchtern bleiben. Mein Gott, hatte ich Lust auf ein Käsebrötchen, das glaubt ihr nicht!
Die Stunden zogen sich hin, die Wartezeit habe ich mir mit schlafen vertrieben. Marcel, der Arme hatte nur den Stuhl neben meinem Bett auf dem er natürlich nicht schlafen konnte. Aber er war sowieso zu aufgeregt um zu schlafen glaube ich.
Zwischendurch wurde noch ein Ultraschall gemacht, es hat sich nichts an der Lage geändert.

Irgendwann kam endlich ein junges Mädel herein und brachte mir ein grünes OP Hemd zum überziehen.
Sie stellte sich vor und sagte sie assistiert heute bei dem Kaiserschnitt. Ist ihr erster Tag heute!
Allerdings sprach sie nicht wirklich deutsch, ich konnte sie kaum verstehen.
Auf meine Frage hin ob ich nochmal zur Toilette dürfte kam nur ein „hmmmm“ und ich ging dann einfach.
Kurze Zeit später wurde ich auch schon in den OP Saal gebracht, Marcel musste erst einmal vor der Tür warten.

 

See the rest »

Februar 4th, 2013

Sind das Lilien?

Heute morgen waren Schatzi und ich beim Arzt.

Im Wartezimmer hängt ein Bild an der Wand, dass Schatzi ein Weilchen betrachtet hat. Irgendwann meinte er dann zu mir “Das Bild da…. Das kann ich auch!”

Ich meinte dann zurück “Das soll etwas darstellen, das weißt du schon?” Er hat als erstes ein wenig überrascht geschaut und sich dann wieder auf das Bild konzentriert.

“Blumen!” war dann nach kurzer Zeit seine Antwort. Gut, war ja auch nicht schwer……

Nach kurzem Schweigen fragte er dann “Das sind Lilien, neh?”

“Ääääähm….. Nee, nicht wirklich” ^^

Ich musste so lachen, die haben mich im Wartezimmer alle schon doof angeschaut.

Ich kenne mich nicht sonderlich mit Blumen aus, aber ich weiß dass DAS keine Lilien sind!

Wisst ihr wie diese Blume heißt? Ist es vielleicht eine Hyazinthe? Für Lavendel ist sie zu breit.

See the rest »

Posted under Erlebtes, Quer Beet | 2 Comments
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27 28 Next