Zum Inhalt springen

Kategorie: Besuch in Berlin

Das war´s mit Berlin

Eigentlich wollte ich ja Nina besuchen fahren. Zu Weihnachten habe ich Tickets von Schatzi geschenkt bekommen (bzw einen Gutschein) und die Fahrt sollte am Sonntag 9.2. los gehen. Zurück eine Woche später, also am 16.

Brummi hatte ja am Freitag Geburtstag, am Abend gingen bei mir Halsschmerzen los, irgendwie anders als sonst, viel doller. In der Nacht habe ich dann Schüttelfrost bekommen in Kombination mit Fieber.

Ein Kommentar

BB: Back aus Berlin

Hier war es in letzter Zeit eher ruhig, da ich im Urlaub war! Ich war bei Nina in Berlin. Ich war zu letzt im April dort um sie zum Geburtstag zu überraschen und kommendes Jahr will sie endlich mal nach Hamburg kommen. Da uns die Zeit bis wir uns wieder gesehen hätten aber zu lang gewesen wäre bin ich am 9. (Mittwoch) mit dem Zug nach Berlin gefahren.

Am Abend haben wir uns schön Sushi bestellt und haben die nächsten Tage geplant. Samstag fand die Babyparty ihrer Schwester statt, die Nina organisiert hat und wir mussten noch einiges besorgen. Es gab Cupcakes, eine Torte für die ich zuständig war, Thunfischdip, Frikadellen mit Kartoffelsalat, Käsehäppchen für die ich die Fähnchen selbst gebastelt habe (Was für ne Arbeit) und Bruscetta.

Einen Kommentar hinterlassen

Besuch bei Nina Teil 3 – Geschenke!

So, nun endlich der dritte und letzte Teil zu meinem Überraschnungsbesuch bei Nina.

Ursprünglich wollte ich ihr eine Handtasche nähen, aber als ich durch Zufall auf Youtube eine Anleitung für ein Häkeleinhorn sah habe ich umgeplant.

Ich hatte vor Monaten eine Babydecke für Colin angefangen, mein erstes Häkelstück. Aber die ist schrecklich geworden und total schief. Ich habe sie dann aufgegeben und in die Ecke geschmissen^^

Seht selbst —->907606_10200935560181262_1591470117_n

Einen Kommentar hinterlassen

Besuch bei Nina Teil 2–Überraschung!

Die liebe Sophia hat uns mit dem Auto vom Bahnhof abgeholt und zu Nina gebracht. Sie wusste von nix, ist halt eine Überraschung gewesen^^

Die Fahrt zu ihr kam mir so unendlich lange vor! Wir waren beide tierisch nervös wie sie wohl reagieren wird. Schlägt sie mir die Tür vor der Nase zu oder Bricht sie in Tränen zusammen? Naja, ersteres wohl eher nicht hihi

Da ich nicht komplett unangemeldet bei ihr vor der Tür stehen wollte haben Sophia und ich uns etwas ausgedacht. Sophia sollte sagen sie kommt zum Brunchen vorbei. Somit wusste Nina dann dass Besuch kommt und die Wohnung würde nicht im Chaos versinken oder sie noch im Pyjama vor uns stehen.

Die Gute hat es uns aber alles Andere als leicht gemacht!

“Neeee, ich will nicht brunchen!….Kein Geld…..Will nicht dass andere meinen Geburtstag finanzieren…..Kann das nicht annehmen….Hab nichts da was ich anbieten kann…”

Bla Bla Bla….

Einen Kommentar hinterlassen