Februar 27th, 2014

Alle krank!

Ach mensch, hier war wieder der Wurm drin. Erst musste ich direkt nach Colins Geburtstag meinen Berlin besuch absagen weil ich krank wurde, war gerade eine Woche gesund da geht es wieder los.

Angefangen hat es mit Colin. Der ist ziemlich verschnupft gewesen und war am husten. Abenda, er hatte schon geschlafen hat er einen starken Hustenanfall bekommen und sich danach übergeben. Ich dachte es liegt daran dass ihm der Schnodder evtl den Hals runter gelaufen ist. Es blieb aber nicht bei dem einen Mal, er hat sich in der Nacht häufiger übergeben.

Mir wurde in dieser Nacht auch etwas übel, ich konnte nicht schlafen und habe mich auch mehrfach Übergeben. Irgendwann konnte ich nicht mehr stehen und bin mit einem Eimer auf das Sofa ausgewandert und habe dort geschlafen.

Am nächsten Tag war bei mir der Spuk vorbei. Ich war zwar noch schlapp auf den Beinen aber die Übelkeit war weg.

Schatzi war mit Colin beim Kinderarzt.Unsere Praxis hatte genau an diesem Tag geschlossen also hat er eine andere aus dem Internet heraus gesucht, mit dieser war er super zufrieden! Wir haben schon länger überlegt den Kinderarzt zu wechseln, in dieser Praxis habe ich mich noch nie wohl gefühlt. Jetzt wissen wir ja wo wir hin gehen können Smiley

Samstag stand eine Geburtstagsfeier an, mein Onkel und mein Opa hatten Geburtstag. Da die Geburtstage immer kurz hinter einander sind werden die immer zusammen gefeiert. Wir wollten nur kurz bleiben, Colin war noch nicht 100% fit und es fing auch erst um 15:30 an, da er aber immer gegen 18:00 ins Bett geht blieb und sowieso nicht so viel Zeit.

Er war recht maulig, man hat gemerkt dass er noch etwas kränklich ist. Am nächsten Tag war er wieder top fit! Wie ein anderes Kind.

Meinem Onkel hatte ich zum Geburtstag ein Bild gemalt. Er ist nun wieder Single und hat das ganze Haus renoviert. Da er sich ein Gitarrenzimmer eingerichtet hat dachte ich dass ich ihm dafür ein Bild male. Nun hängt es zwar unten im Wohnzimmer aber macht ja auch nix ^^

Man sieht einen Gitarristen von hinten wie er auf der Bühne vor Puplikum steht. Im Puplikum fotografieren 2 Leute, es gibt einen Rang in dem sich ebenfalls Puplikum befindet. An dem Rang und am Bühnenrand sind Scheinwerfer. In die Scheinwerfer habe ich ein kleines Loch geschnitten und von hinten die Lampen einer Lichterkette durchgesteckt.

1379570_10203331973290092_161506771_n

1900153_10203331988970484_1725576653_n

 

Leider hat sich scheinbar meine halbe Familie bei Colin angesteckt: Meine Mutter ist immer die Erste die sich mit irgendwas ansteckt und dann auch nicht wenig. Bruder, Onkel, Tante und Cousine ebenfalls. Ja mein Vater auch noch.

Aber alle sind wieder auf dem Weg der Besserung 😉

 

Posted under Essbares, Gesundheit