Dezember 19th, 2013

Ein Lebenszeichen mit Kumja

Ja, ich bin noch da! *wink* Allerdings kam ich die letzten Tage nicht zum bloggen, da ich mich hinter der Nähmaschine versteckt habe. Ich bin dabei Weihnachtsgeschenke zu nähen und Elias, der kleine Freund von Colin hat an Heiligabend Geburtstag und muss natürlich auch noch was bekommen.

Was ich nähe kann ich hier natürlich nicht zeigen da die Beschenkten vermutlich hier mit lesen, das kommt dann nach Weihnachten!

Gestern Abend habe ich mich an das umnähen meiner Jacke gemacht. Aufgrund von Colins Größe trage ich überwiegend auf dem Rücken (oder eben auf der Seite und damit das im WInter auch möglich ist gibt es dafür Tragejacken die Hinten eine Öffnung auf dem Rücken haben. Die sind relativ teuer, daher habe ich mich für eine günstigere Alternatove enschieden: Den Kumja Jackeneinsatz.

IMG_1473

Den gibt es in verschiedenen Varianten: Für den Sommer als Sonnenschutz, einen Regenkumja und den Winterkumja, den ich jetzt habe.

Man kann ihn auch nutzen um vor dem Bauch zu tragen und für die Schwangerschaft ist der Einsatz ebenfalls toll wenn der Bauch dicker wird, er wird danneinfach mit Adaptern an den vorhandenen Reißverschluss eingezippt.

Auf mamamotion.de kann man ihn bestellen und dort gibt es auch das Nähset dass ich zum umnähen genutzt habe.

Ich musste mich erst einmal einlesen aber muss schon sagen dass es eher “learning by doing” war. Aber so schwer war es dann doch nicht als es auf dem ersten Blick ausgesehen hat.

An meiner Jacke ist nun von hinten ein T zu sehen wenn ich nicht trage. Der horizontale T strich wird mit Druckknöpfen geschlossen, der senkrechte mit einem Reißverschluss. Wenn ich Colin unter der Jacke tragen möchte öffne ich dieses T und setze die Kumja zwischen den Reißverschluss.

Jetzt muss ich mir nur noch eine Lösung für die Kapuze einfallen lassen weil die Brummi immer vorm Gesicht hängen würde.

Fazit: Ich bin begeistert

IMG_1469IMG_1480IMG_1482

Posted under Trageberaterin