Februar 23rd, 2012

[Geocaching] Wenn das mal so einfach wär…

Wir sind ja seit ner Weile wieder mehr oder weniger aktiv was das Geocaching angeht. Leider ist das in letzter Zeit durch die Kälte ein wenig eingeschlafen, aber sollte das Wetter am Wochenende mitspielen werden wie vielleicht den ein oder anderen Cache suchen.

Wir haben und ja vor kurzem Cachebehälter im Internet bestellt weil wir auch unsere eigenen Caches verstecken wollten. Soweit die Theorie.

Es gibt vieles, was man beachten muss! beispielsweise dürfen keine Nägel in lebende Bäume geschlagen werden, da die Cacher die Natur achten. Mitten auf er Kreuzung sollte vielleicht nicht gerade eine Cache liegen, iss zu gefährlich wenn der Suchende vom Auto überfahren wird. Und so weiter…

Cache Nummer 1 haben wir auf einem Denkmal direkt um die Ecke versteckt, ist quasi noch in unserer Straße. Der musste leider umgesetzt werden, da er sich zu dicht an einem anderen Cache befand. Von einem Cache zum anderen müssen  nämlich 161m Abstand eingehalten werden.

Cache Nummer 2 wurde zum Glück direkt auf Anhieb veröffentlicht und wurde bereits von 50 Leuten gefunden.

Cache Nummer 3 War wieder zu dicht an einem anderen dran (Den habe ich nicht mal auf meiner Karte sehen können! Vielleicht nur Premiumusern zugänglich? Ich weiß es nicht…).

Cache Nummer 1 haben wir umgesetzt, nu ist er zu dicht an einem Wegpunkt eines anderen Caches dran (Diese sind für mich ebenfalls nicht sichtbar!).

Cache Nummer 3 hat gestern einen neuen Unterschlupf gefunden und wurde eben veröffentlicht. Juhu!

Cache Nummer 4 macht ganz große Probleme. Wir haben ihn letztes Wochenende versteckt. Auf der Karte haben wir uns im Internet eine Gegend ausgesucht, in der sich nicht so viele Caches befinden damit es hoffentlich nicht wieder Abstandskonflikte gibt.

328173_3417776413189_1533499579_33146037_317648337_o

 

Er befindet sich auf diesem Parkdeck in einem dieser Betonpoller. Davon stehen dort viele herum! Seht ihr die Löcher in der Seite? Darin steckt das kleine schwarze Röhrchen!

Kurz nachdem der Cache veröffentlicht wurde gab es schon die ersten Einträge. Ein Paar haben den Cache nicht gefunden, sich beschwert dass die Koordinaten falsch sind (Sind wohl 30m weiter in der Botanik) und dass es sich wohl um Privatgelände handelt.

Warum sollte der Cache dann von dem Reviewer veröffentlicht werden, wenn es Privatbesitz ist, habe ich mich gefragt? Ein User hat geschrieben dass er beim suchen wohl von weitem Hundegebell gehört hat. Ob es sich um den Wachdienst handelt?

Ein anderer schrieb wiederum dass es sich im Privatbesitz der Firma XY handelt. Das Gelände wird von einem Wachdienst bewacht, nachts sogar mit Hund!

Und jetzt kommts: Der nächste hat gepostet dass bereits eine Warnung an die Autofahrer der Firma heraus gegeben wurde, da verdächtige Personen um die Autos herum geschlichen sind….

Ooooops! Der Cache wird am Wochenende von uns definitiv umgesetzt!

 

Cache Nummer 3 dache ich würde keine Probleme machen, aber was ist denn das jetzt schon wieder? hab ich was falsch gemacht? Watt wollen die von mir? Habe den Reviewer der den Cache veröffentlicht hat eine Mail geschrieben, vielleicht weiß er was ich verbessern kann…. Bin doch schließlich Anfänger was das Cachelegen angeht! Will Welpenschutz!!

Cachetitel: Ich bin doch nicht blöd!

cache

Posted under Geocaching

One Response to “[Geocaching] Wenn das mal so einfach wär…”

  1. […] raus. Wir genießen es als Familie spazieren zu gehen und man kann es außerdem gut mit Geocaching verbinden. […]