Juli 1st, 2013

Es ist vollbracht!

Im Februar habe ich über die Kleinanzeigen einen gebrauchten Aquarienunterschrank in Nussbaum ergattert, den Juwel Rio 180.

Ich glaube bereits 2 Jahre lang steht hier ein leeres 1m – Aquarium herum. Begonnen hatte ich ja damals mir einem 54L Becken und wollte auf dieses größere umsteigen.IMG_1878

Habe über mehrere Ecken eins billig bekommen, dass allerdings einige Macken hatte: Silikon ging ab, abgeplatzte Ecken und Kanten… Das war mir zu riskant dort 200L Wasser hinein zu füllen, also wurde es wieder abgeschafft und ich habe ein neues gefunden. Selbe Maße, Top Zustand und nur 15€.

Es stand erst einmal auf einer Kommode, die allerdings nie im Leben das Gewicht eines 200L Beckens halten würde und ich habe Ausschau nach einem Aquarienschrank gehalten. Weiß sollte er sein, schließlich sind unsere Wohnzimmermöbel ebenfalls weiß und es soll sich ja optisch hier einfügen.

Dann hatte ich diesen Unterschrank in den Kleinanzeigen gefunden und zugeschlagen. Ich hatte mir vorgenommen ihn entweder weiß zu lackieren oder ihn mit Klebefolie zu bekleben. Letzteres geht zwar schneller und stinkt nicht so, aber ist wohl teurer, und so fiel die Wahl auf das lackieren.

Ich habe ziemlich lange gebraucht um überhaupt mit dem Projekt zu beginnen und als ich dann angefangen habe ne ziemlich lange Pause eingelegt.

Ich hasse es zu schleifen und da vor jedem Anstrich alles einmal abgeschliffen werden muss könnt ihr euch vorstellen was das für eine Arbeit war!

Ich habe eine Schicht Vorstreichfarbe aufgetragen und drei Schichten Weißlack und das natürlich pro Platte auf beiden Seiten.

Das ergib bei 12 Platten = 24 Flächen = 72 Anstriche plus einen Anstrich in Lila für die Rückwand macht insgesamt 73 Anstriche.

Da muss ich gerade selber staunen….

IMG_1883Nach dem ersten Anstrich weißlack hatte ich schon keine Lust mehr weil das total bescheuert aussah und einfach nicht gedeckt hat, daher habe ich etwa einen Monat Pause eingelegt. Aber es hat ja dann doch geklappt! Zwar musste ich einen Anstrich mehr vornehmen, als ich evtl mit einer hochwertigeren Farbe hätte machen müssen, aber dafür habe ich für 2 Dosen Lack und eine Dose Vorstreichfarbe nur 30€ bezahlt. Hätte ich die hochwertigere Farbe, z.b. von Max Bahr Eigenmarke genommen hätte ich bei gleicher Anzahl an Farbeimern 90€ für den Lack und Vorstreichfarbe ausgegeben… Und den Schrank gibt es neu schon für 99€ Zwinkerndes Smiley

Letztendlich hätte ich ihn mir aber wirklich neu in Weiß kaufen können und dann bloß die Rückwand lila machen können, da hätte ich wesentlich weniger Aufwand gehabt, nicht so viel Ärger, wäre schneller fertig gewsen und vom Preis her wäre es aufs gleiche hinaus gekommen… Aber naja, so kann ich stolz auf meine Arbeit sehen und sagen, das habe ich selbst gemacht!

Und das bin ich! Ich bin wirklich stolz… Er ist vielleicht nicht perfekt, aber ich bin ja auch kein Maler. Es ist halt ein Unterschrank mit Charakter in dem viel Schweiß und Liebe steckt.

Die Kanten der Bodenplatte und der Deckplatte (heißt die so? halt die ganz oben) sind übrigens mit Kantenumleimer in Lichtgrau versehen, das kommt auf dem Foto nicht so rüber.

So, genug geschwafelt!

Wie findet ihr ihn?

Jetzt, nach zwei Jahren die das Becken hier sinnlos herum gestanden hat kann dort endlich Leben einziehen.

PicMonkey

Posted under Erlebtes, Tierisches