Juli 4th, 2013

Die Qual der Wahl

Ich habe euch je bereits hier von meinem Aquarienunterschrank berichtet.

Natürlich soll der auch an seinen vorhergesehenen Platz ziehen, so habe ich die alte Kommode ausgeräumt und über die ebay Kleinanzeigen verschenkt. Schnell haben sich Interessenten gemeldet und sie wurde noch am selben Tag abgeholt.

Der Unterschrank wurde an den Platz geschoben den ich mir ausgedacht hatte, doch ein paar Stunden später als ich vorm Laptop saß kam mir eine Idee: wieso nicht als Raumteiler nutzen?

Also alles wieder um geschoben, allerdings bin ich damit nicht wirklich zufrieden.

PicMonkey Collage

 

Der Schreibtisch soll raus fliegen und mit einem Esstisch ersetzt werden, damit wir zu dritt ordentlich daran essen können und nicht immer auf der Couch sitzen müssen.

Wenn ich das Becken also als Raumteiler nehme habe ich schön viel Platz für den Esstisch der etwa die Breite von dem Schreibtisch haben soll und ausklappbar ist. im zusammengeklappten Zustand die Tiefe vom Schreibtisch. Wenn das Becken an der Wand steht müsste nämlich einer quasi vor dem Becken sitzen und einer in der Tür die ins Wohnzimmer führt die direkt neben dem Schreibtisch ist. Brummi kommt ans Stirnende zwischen uns.

Natürlich etwas beengt! Würde aber meiner Meinung nach ein harmonischeres Bild ergeben. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass das Becken wenn es in den Raum hinein steht mit auf Dauer auf die Nerven geht und mich optisch stört. Naja, ich lasse es erst einmal so stehen vielleicht gewöhne ich mich ja an den Anblick Zwinkerndes Smiley Es sieht sicher auch aus nochmal ganz anders aus wenn das Aquarium befüllt und beleuchtet ist.

Nächste Woche wollte ich mal bei Hornbach bummeln gehen, die sollen ganz günstigen Kies haben. Vielleicht finde ich ja eine schöne Wurzel (meine Güte sind die teuer!) die ich erst mal hinein stellen kann.

Vielleicht überzeugt mich das ja…..

Posted under Tierisches