Oktober 19th, 2010

Was für ein blöder Tag!

Der Tag war heute nicht auf meiner Seite.

Nachdem ich erst morgens gegen 3 Uhr ins Bett gegangen bin (ich wurde vom Internet brutal gefangen gehalten!) hat Schatzi mich geweckt als er aus dem Haus gegangen ist. Da Unser Hausmeister kommen wollte (es hat am Samstag in der Wohnung unter uns getropft) hatte ich eigentlich vor gehabt vormittags aufzustehen und noch bisschen aufzuräumen. Habe mir extra noch den Wecker gestellt und Schatzi sollte von der Arbeit aus nochmal anrufen. Leider habe ich es trotzdem nicht geschafft meinen faulen Hintern aus dem Bett zu bewegen. Somit musste ich mich in aller Eile anziehen als der Hausmeister mich aus dem Bett geklingelt hat. Zum Glück wohnen wir in der 4. Etage. Somit hatte ich noch kurz zeit meine Haare etwas zu richten bis er hier oben angelangt ist.

Natürlich konnte er nicht feststellen, wieso es bei ihr getropft hat. Wir hatten zwar an dem Tag kurz vorher geduscht, hatten aber keine großartige Überschwemmung im Badezimmer. Nur der übliche Schwund.

Der Hausmeister ist also unverrichteter Dinge wieder gegangen. Er fragte mich dann ob ich immer gegen die Zeit zuhause bin und ich hab gesagt ja. Blöd eigentlich. Er hat dann nämlich gemeint dass er mit der Nachbarin unter uns nochmal telefonieren möchte und sonnst ggf. morgen noch einmal wieder kommt.

Und genau das ist mein Problem bei der ganzen Sache.

Ich habe diese Nacht nur etwa 9 Stunden geschlafen und war den ganzen Tag über total müde, das war richtig heftig! Wenn er jetzt morgen Vormittag auch nochmal kommt krieg ich die Kriese.

Ich will ausschlafen!!

hätte ich doch bloß nix gesagt…

Vielleicht bleibe ich ja einfach im Bett liegen wenn er klingeln sollte. Frei nach dem Motto “uuups, tut mich sorry. Musste doch arbeiten!”

Als der Hausmeister wieder weg war hab ich mich nochmal wieder hingelegt und bisschen vor mich hin gedöst.

Übrigens müssen wir bis nächste Woche Freitag auf dem Dachboden etwas aufräumen. Wir haben den nämlich vollgestopft mit Gerümpel, dem Holz von dem alten Eigenbau der Meerschweinchen und so Zeugs, sodass man da eigentlich gar nicht mehr rein kommt.

Vor der Tür an der Seite ist etwa ein Paket Laminat, dass wir vom Vormieter übernommen haben. Das stand da schon als wir hier vor fast 2 Jahren eingezogen sind. Ein paar Kleinigkeiten haben wir noch daneben gestellt.

Er hat das alles jetzt bemängelt. Außerdem sollen wohl über dem Dachboden (da geht eine kleine Leiter hoch) auch noch Laminatkartons liegen. Sagte ihm aber die seien nicht von uns, die hat wohl der Vormieter noch da gelassen (Mit denen gab es kleine Probleme, weil die den Dachboden nicht leer geräumt hatten. Als sie es dann endlich doch gemacht hat blieben solche Sachen wie das Laminat beispielsweise trotzdem dort liegen. Stört mich nicht! Vielleicht muss man ja mal was ausbessern…

Als ich ihm sagte dass das wohl noch vom Vormieter ist, hat er mich gleich unterbrochen mit den Worten

“Das ist bestimmt nicht vom Vormieter. Das ist ein guter Freund von mir, der macht sowas nicht!”

haallooo?gehts noch?

Ich hab mich also wieder ein wenig ins Bett gelegt. Kurze Zeit später rief Schatzi an. Er ist auf dem Weg von der Arbeit nach hause (was so um 11:30)  und fährt dann zum Arzt.

Eigentlich hat er erst am Donnerstag einen Termin bei meinem Orthopäden gehabt, aber da es unerträglicher wurde ist er heute gegangen und bat mich mit ihm mit zu kommen.

Sind also los (ich war vor Müdigkeit kurz davor im Auto einzuschlafen) zum Arzt. War da vor Jaaaaahren das letzte mal.

Als wir angekommen sind haben wie ne viertel Stunde um sonnst gesucht. Eine nette Frau hat uns dann eine neue Wegbeschreibung gegeben. Die Praxis ist nämlich vor 1,5-2 Jahren umgezogen. Davon hat die am Telefon aber nix gesagt!Waiting

Als wir dann die richtige Praxis gefunden haben mussten wir 45min warten bis Schatzi an die Reihe gekommen ist.

Ich war total spät drann, da ich um 16:45 arbeiten musste (statt 17:15 wie eigentlich geplant, weil ich noch einen neuen Kollegen einarbeiten sollte).

Vorher musste ich allerdings noch Arbeitskleidung von zuhause holen und wollte mir eigentlich noch die Haare waschen.

Aus dem Haare waschen wurde dann aber nix mehr und zur Arbeit bin ich auch ein Paar Minuten später erschienen.

Und wie sich herausstellte habe ich jemanden einarbeiten sollen, der sogar einen Monat vor mir schon angefangen hat. Er hat zwar meist in einem anderen Theater gearbeitet, aber ist nicht so, dass er in diesem Theater noch nie war.

Toll –  Da hätte ich mir ja doch noch die Haare waschen können!So viel Stress für nix!

Ich werde gleich ins Bett fallen und mich von dort niiiiiiiiiiiie wieder weg bewegen!!!!

Posted under Tägliches

2 Responses to “Was für ein blöder Tag!”

  1. Nach 9 Stunden Schlaf bist du soooooo müde????? Wie lange musst du schlafen um ausgeschlafen zu sein??? 😉

  2. heute hab ich 12 stunden gepennt und hätte noch länger liegen bleiben können 🙂