November 5th, 2012

Verkaufsoffener Sonntag und ein Projekt: Beistellbett Teil 1

Gestern war verkaufsoffener Sonntag, den wir ausgenutzt haben.

Als erstes ging es mit Mamas Auto zu Ikea, dort gibt es Kopfkissen in 80×80 für 2,99€ die ich zum Nähen verwende. Bzw wenn ich etwas ausstopfen muss was ich genäht habe wie in diesem Fall ein Hundekörbchen.

Auf dem Rückweg sind wir zu Max Bahr gefahren. Bis wir dort endlich ankamen ist eine halbe Ewigkeit vergangen, denn überall war Stau, egal wo wir hin fuhren.

Dass auf der Autobahn Stau war haben wir bereit auf dem Hinweg gesehen und haben deshalb für den Rückweg versucht Schleichwege zu fahren…. Vergebens.

Wir sind dann doch auf die Autobahn gefahren und eine Abfahrt später wieder herunter gefahren um von der anderen Seite an Max Bahr heran zu fahren.

Als wir endlich angekommen sind dachten wir schon wir sind um sonst dort hin gefahren, es sah durch die Fenster so dunkel aus halt wie geschlossen. Als wir dann um die Ecke fuhren hatten wir Glück: Wir waren nicht die einzigen, die in die Auffahrt fuhren und auf dem Parkplatz angekommen stellten wir freudig fest: der Laden hat geöffnet. Zwar recht wenig los, aber das kann für mich als Kundin ja nur von Vorteil sein. Zwinkerndes Smiley

Wir sind dann zielstrebig zum Holzzuschnitt gegangen um da Holz für unser kleines Bauprojekt zu besorgen.

Ich hatte mich vorher bereits für MDF Platten entschieden. Spanplatte finde ich nicht schön: Gibt hässliche Kanten beim sägen, nach dem Lackieren sieht man gerne die Späne durch wenn man nicht gut gearbeitet hat und MDF ist auch viel stabiler als diese Olle Spanplatte.

Ich habe in dem Musterfächer der vorrätigen Holzplatten geblättert und wollte mir die Preise und Stärke für meine Platte heraus suchen, als der Mitarbeiter auf uns zu kam.

“Ham wa nich!”

Ich gucke ihn verwirrt an.

“Die will ich auch nicht!”

“Na, ham wa auch nich!”

“Wie ´ham wa auch nich´ ?”

“Na, ham wa nich! Is alle. Nur Spanplatte! Und da sach ich gleich: Die Maße die da stehn stimm nich! Isn neuer Hersteller. Und gleichmäßig sind die auch nich!”

Und weg war er….

 

Was war das denn? Beim Thema Kundenfreundlichkeit in der Berufsschule haste geschwänzt, wa?!

Wir haben uns dazu entschlossen den Laden zu verlassen, aber vorher nochmal an der Info zu fragen ob eine andere Filiale die sich bei uns um die Ecke befindet ebenfalls am Sonntag geöffnet hat.

Da die (dieses Mal freundliche) Mitarbeiterin uns versichert hat dass die Filiale auch geöffnet hat sind wir dann dort hin gefahren.

Im Zuschnitt angelangt dachte ich schon ich hab ein Déjà-vu:

 

“Hallo! Ich hätte gern ein Paar Platten zugeschnitten in 19mm MDF.”

“Han wa nich!”

“Wie ´ham wa nich´ ?”

“Die ist ausverkauft schon seit ner Weile. Wir haben nur noch Spanplatte. Wann die kommt wissen wir auch nicht. In keinem Max Bahr werden Sie die bekommen!”

Na, immerhin schon mal ein Mitarbeiter der ein Paar mehr Sätze auf die Reihe bekommt.

Wir hatten dann die Wahl zwischen der einfachen Spanplatte (Mittlerweile hätte ich die auch genommen) oder einer Spanplatte mit weißer Beschichtung für 1€ pro m² mehr.

Da ich nur etwa einen m² an Holz benötige ist das jetzt nicht die Welt und das gute Stück sollte, wenn es fertig ist sowieso in weiß lackiert werden also bietet es sich ja an die Platte zu nehmen.

So spare ich mir die Arbeit, muss keinen Lack extra kaufen… Was will Frau mehr?"!

 

Nach Max Bahr sind wir dann noch zu Baby One gefahren. Wir hatten nämlich ein paar Tage vorher einen 10€ Gutschein im Briefkasten, der nur an dem Tag gültig war. Und da wir ja noch einige Sachen brauchen hat sich das angeboten. Wir haben dort gekauft:

-ein Babymützchen
-ein paar Kratzfäustel
-eine Spieluhr
-ein Badewanne
-ein Babykostwärmer
-ein Sterilisator für die Mikrowelle
-ein Stillkissen (eeendlich, juhuuu!)

Ich hoffe ich habe jetzt nix in meiner Aufzählung vergessen.

 

Heute haben Schatzi und ich uns an den Bau des Beistellbettes gemacht und wir waren recht schnell fertig.

Die Modelle von Baby Bay sehen zwar total schön aus, aber sie sprengen unser Budget um einiges! Für das Holz habe ich gestern nur 20€ bezahlt, schon ein gewaltiger Unterschied zu sonst rund 160€ da haben wir einiges gespart!

Das Grundgerüst steht, wir können Richtfest feiern Smiley mit geöffnetem Mund Jetzt werden noch die Beine und das Kantholz an der vorderen Kante weiß lackiert und an den Seitenwänden werde ich mit einer Stichsäge eine Rundung aussägen damit es schöner aussieht und man sich nicht daran stoßen kann. Danach werde ich noch an den ganzen Schnittkanten der Platten Kantenumleimer für Küchenarbeitsplatten aufbügeln und an die Rückwand male ich oben eine schöne Verzierung auf. Dann ist das gute Stück fertig! Vielleicht montieren wir noch einen Betthimmel daran, mal sehen.

So sieht es bis jetzt aus:

 

IMG_5500

 

Das wird die Schablone für die Rundung die ich auf beiden Seiten aussägen werde.

IMG_5498

 

 

Wir sind mit unserem Werk total zufrieden! Es ist super gerade geworden, es wackelt nicht und die Maße stimmen auch alle. Schatzi und ich sind ein tolles Team! Wir sind echt stolz darauf und es ist sogar das erste Teil was wir gemeinsam gebaut haben. Sonnst habe ich immer mit meinem Vater gebaut oder auch mal alleine.

Wenn das gute Stück dann fertig ist kommt Teil 2!

Posted under Erlebtes, Kinderzimmer