Dezember 15th, 2011

The Voice of Germany

Wir haben schon viele Casting Shows überlebt.

Angefangen hat alles im Jahre 2000 mit der ersten Staffel von Popstars. Die No Angels haben gewonnen und ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan war.

Es folgte eine Staffel nach der Anderen und 2002 startete Deutschland sucht den Superstar durch.

Alexander Klaws – unser heutiger Tarzan- gewann die erste Staffel. Er war der Einzige, der er zu was gebracht hat.

Denn mal ehrlich: wer könnte denn von euch ohne zu spicken alle 8 Gewinner der jeweiligen Staffeln in chronologischer Reihenfolge aufsagen?

Casting Shows sind wie die Pilze aus dem Boden gewachsen:

X Factor, Das Supertalent und wie sie noch alle heißen. Aber Ich kann mich jetzt nicht an einen großen Durchbruch erinnern, den einer der Gewinner erzielt hat.

Jetzt hat Deutschland eine neue Casting Show: The Voice of Germany.

Ich muss gestehen, dass ich die Sendung wahrscheinlich nicht eingeschaltet hätte, wenn nicht eine Arbeitskollegin von mir daran teilnehmen würde. Aber ich muss sagen: Ich bin echt beeindruckt von der Sendung.

Vor allem gefällt mir dass die Coaches in den blind auditions mit dem Rücken zum Kandidaten sitzen und ihn wirklich nur nach seinem Gesangstalent beurteilen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich eine Kandidatin besonders knappe Oberteile angezogen hat um einem männlichen Jurymitglied zu gefallen, oder wo man sich als Zuschauer erst einmal sie Schicksale der Kandidaten anhören muss, bevor sie endlich anfangen zu singen. Hallooo? Ich habe auch Probleme und interessiere mich nicht für eure!

Mich hat die Sendung irgendwie gefesselt und seit ich sie das erste Mal eingeschaltet habe, verfolge ich jede Folge!

Ich Fiebere mit den Kandidaten mit, frage mich warum jemand weiter gekommen ist oder rausgeschmissen wurde.

Und natürlich drücke ich meiner Kollegin,  Annika Yasemin Röken weiterhin die Daumen. Sie hat gerade ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin Bestanden! Glückwunsch an dieser Stelle.

Bin da ja schon bisschen neidisch, muss ich gestehen. Aber mit meinem „Gesangstalent“ sollte ich mich lieber nicht um eine solche Ausbildung bewerben.. Wenn ihr versteht was ich meine. Nichtmal meine Dusche lässt mich singen.^^

Annika bereits während der Ausbildung desöfteren auf der Bühne gestanden, beispielsweise mit Eine Musical-Revue hier im hamburger Delphi Showpalast. Und sie war sogar Sängerin in einer Coverband!

Morgen ist sie in den Battle Rounds zu sehen und ich bin schon soooo gespannt, gegen wen sie antreten muss!

Aber ich bin mir sicher: Sie wird bestimmt verdammt gut sein!

Wer mag: Hier könnt ihr Kontrakt zu ihr aufnehmen. *klickmich*

Auch heute in den Battle Rounds bin ich von der Aufmachung (nennt man das so?)  der Sendung beeindruckt.

Witziger Weise ist die Bühne wie ein Boxring aufgebaut und die Sänger haben echt was drauf! Die Coaches holen einiges aus ihren Sängerinnen und Sängern raus und ich muss mich nichtmehr fremdschämen.

Spannend von Anfang bis Ende!

Die Sendung wird von den Medien auch ausreichend gelobt… Zu recht wie ich finde!

Wie seht ihr das? Schaut ihr euch die Sendung an?

Posted under Erlebtes, Quer Beet