August 26th, 2013

Ach da war doch was: Familienbett 1.0

Ich habe euch ja bereits von unserem neuen Schlafzimmerboden berichtet und dass wir bei Ikea die betten fürs Familienbett besorgen wollten.

Da sie dort aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht vorhanden waren mussten wir ohne Betten wieder nach Hause fahren.

Über die Kleinanzeigen haben wir dann das Bett nach dem wir gesucht haben gefunden. Es wurde nur selten als Gästebett genutzt und war wie neu!

Sonntag haben wir es geholt und sind dann am Montag wieder zu Ikea gedüst um das kleinere der Betten zu besorgen, davon hatten die ja noch eine Hand voll auf Lager.

Als Schatzi auf der Arbeit war habe ich die Betten dann mit einander verbunden (Aufgebaut hatten wir alles schon am Tag vorher aber zum verbinden wurde es dann zu spät) und den Rausfallschutz angebracht damit Colin nicht raus kullert wenn er sich dreht, schon 2 Mal lag er nämlich direkt an der Kante und hat die Hunde betrachtet. Smiley mit geöffnetem Mund

Leider ist eine Latte beim verbinden vom Bett zu weit nach außen gerutscht, jetzt müssen wir mit dem Rollrost, dass auf dem kleinen Bett aufliegt aufpassen weil es nur noch sehr wenig Auflagefläche hat und durch rutscht. Jeden Abend segelt Marcel damit runter hihi Wird noch korrigiert….

So wie es ist sieht es noch nicht sehr gemütlich aus (natürlich aber besser als auf der Matratze auf dem Boden zu schlafen)

Wir werden auf der anderen Seite auch noch einen Rausfallschutz anbringen und dann an der Kante vom Fußende die Öffnung lassen, am Kopfende wird der Rausfallschutz evtl noch etwas erhöht.

Vor das Kopfteil kommt eine größere Platte, die dann genau wie die Seitenwände mit Stoff bezogen werden soll.

Aber alles zu seiner Zeit, kostet ja auch was Zwinkerndes Smiley

Hier mal der Zwischenstand. Auf dem zweiten Bild kann man ganz gut die Verbindung der Betten erkennen und dass die Lücke nun fast weg ist.

 

IMG_2596PicMonkey Collage

One Response to “Ach da war doch was: Familienbett 1.0”

  1. Hallo! Wir würden das Fjellsa auch gerne zum Familienbett umbauen, wollen aber keine Ritze zwischen beiden Betten. Wie habt ihr das hier gemacht? Kann es nicht erkennen… Und liegen die Lattenroste jetzt wirklich unmittelbar aneinander? LG