September 29th, 2011

Neues Tattoo!!!

Endlich ist es soweit! Ich sitze bei Nina auf der Couch und blogge. Darauf habe ich mich schon soo lange gefreut! Also nicht auf das Bloggen von Ninas Couch aus sondern auf den Besuch an sich. ^^

Gestern kam ich an. Ich musste mir erst einmal eine neue Sitzplatzreservierung für die Hinfahrt holen (hat mich 4,50€ gekostt statt normaler Weise 2,50€ voelleicht weil das auf dem „letzten drücker“ war?)

Ich saß dann sogar in einer dieser Logen, wo man eine Glastür zuziehen kann. Dachte immer die wären nur für 1. Klasse Passagiere? Naja, scheinbar nicht, denn ein 1. Klasse Passagier bin ich definitiv nicht! 😀

Anders als erwartet bin ich dann mit Bus und Bahn zu Nina gefahren. Eigentlich wollte sie mich zusammen mit ihrer Schwester abholen, da diese aber leider krank im Bett lag wurde daraus nix, also bin ich den Weg allein angetreten.

Kaum war ich bei Nina angekommen mussten wir auch schon direkt los: Wir hatten einen Termin beim Tattoowierer. Etwa eine halbe Stunde zu spät kamen wir dort an. als er die Tattoos in der richtigen Größe ausgedruckt hatte ging es dann mit den Preisverhandlungen los.

Er hatte 4 Tattoos zu machen: Meins am Handgelenk, ein W für Nina und das Pentagramm als Freundschaftstattoo. (jaja, wir sind bööööse Hexen!)

Er wollte jeweils 50€ für ein Pentagramm haben, 70€ für mein Tattoo am Handgelenk und für Ninas W. waren es glaube ich auch nochmal 50€

Viiiiiel zu teuer! Ich hatte schon so mit 50-70€ für das am Handgelenk gerchnet und wielleicht max. 30€ für das Pentagramm.

Aus den geplanten 100€ die ich mit nach berlin nehmen wollte wurde leider nix, mein Budget gab mir nurnoch 60€ her. Eine seeehr knappe angelegenheit!

Allerdings hatte ich ganz vergessen dass ich noch 40€ von nina bekam, also reichte mein Budget doch! Ein glück… Wir haben ihn dann allerdings noch runter gehandelt:

Nina hat für Pentagramm und das W zusammen 60€ bezahlt, ich habe 70 für beides bezahlt –  was ein suuuper Schnäppchen ist!

Ich war als erste an der Reihe. Als er mit dem Blaupapier die Tattoos auf meine Haut übertragen hat hab ich schon Muffensausen bekommen.

Das Handgelenk war als erstes drann. Ich hatte überlegt ob ich mir vorher die Betebungssalbe Emla hole, das hatte ich bei meinem großen Tattoo auf dem Rücken vorher aufgetragen. allerdings dachte ich mit handelt es sich ja um 2 kleine Tattooos, das wird schon nicht so schlimm werden.

Das am Handgelenk war garnicht so schlimm, habe es mir deutlich schlimmer vorgestellt!

Vor dem am Fuß hatte ich dann echt angst. Die Cousine von Schatzi hat eine Echse auf dem Fußrücken und soweit ich mich erinnern kann hat es ihr ziemlich weh getan und sie konnte sogar schlecht laufen.

Der Fuß war um einiges schlimmer als das Handgelenk!

Ich hab vor Anspannung an den Beinen gezittert und das Bein an dem der zu tattoowierende Fuß hängt (der Satz klingt merkwürdig, oder?) hat reflexartig zurück gezogen immer wenn wohl einbestimmter Nerv getroffen wurde. Äußerst ungünstig wenn man gerade tattoowiert wird. 😀

Letztendlich bin ich total glücklich mit beiden Tattoos. Zum ersten Mal gehe ich zufrieden aus einem Tattoostudio heraus!

Und das sind unsere Werke:

(Anklicken macht groß)

Posted under Besuch in Berlin, Erlebtes