Januar 13th, 2012

Bye Bye, Bühnenführung!

Ich habe meiner Tante und meinem Onkel zu Weihnachten 2 Tickets für die Bühnenführung bei Tarzan geschenkt. Dort kann man mal einen Blich hinter die Kulissen werfen und sieht was Backstage so los ist. Ich war für die Führung eingeplant, hätte also die Gruppe mit meiner Tante und Onkel selbst durch den Dschungel geführt.

Heute habe ich auf der Arbeit angerufen und gefragt ob ich eine kürzere Schicht bekommen kann. Hatte gestern während der Schicht neben meinen Darmproblemen auch noch kräftig mit dem Kreislauf zu tun. Sicherheitshalber wollte ich also eine kürzere Schicht haben.

Statt 16:00-0:30 konnte ich 17:15-23:13 aushandeln. Auch nicht viel besser, aber immerhin. Außerdem war es eine sch….. Schicht. Ich hätte sogar durch den alten Elbtunnel zu Fuß latschen dürfen, da zu der Uhrzeit noch keine Fähre fährt.

See the rest »

November 4th, 2011

Ich hab ja wieder was erlebt….Einen Dieb!!!!

Vor 2 Tagen, als ich im Theater gearbeitet habe Stand ich in der Einlassphase am Theatershop und habe die Merchandiseartikel verkauft.

Ein Mann kam auf mich zu. Er trug ein weißes Hemd mit einem dezenten rosa oder rotem Karomuster. Darüber trug er eines unserer Poloshirts von Tarzan. Das sah sowas von bescheuert aus!

Er machte einen ziemlich hektischen Eindruck und bat mich auf seine Tasche aufzupassen. Nur kurz! in 5 Minuten sei er wieder da. Er sagte er gehört zu den Leuten, die unten für die Sicherheit zuständig sind und holt nur kurz seine Eltern….

Also nahm ich die Tasche ausnahmsweise entgegen und passte kurz darauf auf. Aus seinen versprochenen 5 Minuten wurden dann etwa 10 und ich gab ihm die Tasche wieder. Am Rand des Tresens Packte er etwas in die Tasche.

Als ich die Tasche über den Tresen hob bin ich leicht gegen einen Puppenkopf aus Styropor gestoßen, der das Musterexemplar der Tarzan Cap trägt und er fing an zu wackeln.

See the rest »

Posted under Erlebtes | No Comments
Oktober 26th, 2011

Ich habe Phil Collins gesehen!

Am samstag hatte tarzan geburtstag. Ist 3 jahre alt geworden! Also das musical.
Eigentlich schon am 19. Oktober, jedoch war die jubiläumsfeier erst 3 tage später. Ein paar promis waren anwesend und phil collins wurde auch erwartet.
Ich hatte meine schicht an dem tag an einer der 3 bars im theater. Leider an der, die sich eine etage tiefer im erdgeschoss berand.

Mein ziel des abends war es phil collins einmal zu sehen!
In der einlassphase hat er sich aber im 1. Stock aufgehalten, sodass ich ihn nicht zu sehen bekam.
Als ich gerade die tischreservierungen für die pause gemacht habe (die show hatte noch nicht gestartet)
Lief er direkt übee mir lang.
Eine arbeitskollegin, die mir direkt gegenüber stand sagte nur „da ist phil collins!!“ als ich jedocb hoch geschaut habe konnte ich aus meinem blickwinkel lediglich den ärmel eines bodyguards erkennen.

Zur showpause war er vermutlich im hinterhaus beim ensemble.
Selbst wenn er sich in meinem bereich aufgehalten hätte, so hätte ich davon höchstwarsheinlich nix mitbekommen weil ih zu beschäftigt war.
Wenn 1800 gäste in 25min pause an 3 bars stürmen kanns schonmal voll und stressig werden!

In der auslassphase sind alle mitarbeiter an der garderobe und helfen beim jacken ausgeben…. Im winter mindestens genau so stressig wie die pause an der bar.

Phil collins hielt zum ende eine ansprache. Da ich nicht in den saal kam wollte ich ihn mir wenigstens auf dem monitor ansehen:
Dieser war leider bereits ausgeschaltet.

Dann wollte ich für eine kollegin das öffnen der saaltüren übernehmen: jemand anderes war mir leider zuvor gekommen.

Somit beschränkt sich meine sicht auf phil collins auf zeitungsausschnitte, einen bodyguardärmel, seine stimme und auf youtubevideos. 🙁

Posted under Erlebtes | No Comments
September 10th, 2011

Einen Abend mit Mama bei Tarzan

Ich habe Mama heute zu einem Beusch in das Musical Tarzan eingeladen.

 

 

Vorher musste ich aus meinem Aquarium einige Fische heraus fischen. Sie hat in ihrem Becken nicht viele Fische drinnen und da es bei mir Nachwuchs gab habe ich ihr 5 Guppys abgegeben. außerdem hat sie 4 Zebrabärblinge und 2 Neons bekommen. Die passten irgentwie nichtmehr zum restlichen Besatz wie ich finde.

Letzte Nacht hat mein Guppyweibchen wieder Nachwuchs „geworfen“.  Wie viele es geworden sind weiß ich nicht, habs nicht gezählt.

Das Einfangen der Zebrabärblinge war vielleicht ein Akt! Die viecher sind so schnell… ich bin fast durchgedreht!

Naja….Mama hat sich über die Fischis gefreut und nu ist in ihrem Aquarium wieder ein bisschen mehr Leben 🙂

Ich habe dann von ihr vorher noch was zu essen bekommen. Es gab Kohl mit Hack und Kartoffeln. Mit leichter Kümmelnote und bisschen brühe… Total lecker! Das Essen war so heiß, dass ich mich ständig verbrannt habe. Hätte ja auch pusten können, aber ich war wiedermal so gierig, dass ich es nicht abwarten konnte und das Essen gleich runter geschlungen habe 😀

 

So, und jetzt zu Tarzan:

See the rest »

Posted under Erlebtes, Quer Beet | 4 Comments
Juni 26th, 2011

Ein schönes Lob

Heute habe ich im Stage Theater Neue Flora (so heißt es jetzt richtig) bei Tarzan gearbeitet. Position: Stand.  Stehe also oh wunder hinter einem kleinen Stand und verkaufe Merchandisekram.

Da wir heute Sonntag haben wird ne Doppelshow gespielt.

Heute gibt es einen neuen-alten Tarzan: Mark van Beelen.

ich kannte ihn bisher nicht, aber er hat wohl vorher schon mal den Tarzan bei uns gemacht.

Er hat meiner Meinung nach ein Zahnpasta-Lächeln. Strahlend weiße Zähne….. Wie aus einer Zahnpastawerbung ^^

In der Einlassphase der ersten Show kommt eine Dame zu mir.

Kurze Vorgeschichte:

Seit kurzem mache ich bei Tarzan Backstage Führungen. die gehen ca. eine Stunde und man ist auf der Bühne, unter der Bühne, hinter der Bühne und über der Bühne….

Vor einigen Wochen hatte ich meine erste Bühnenführung, bei der die oben besagte Dame auch anwesend war. In einem Gespräch unter den bei der Tour anwesenden Gästen stellte sich heraus dass die bereits zum 93. mal die Show guckt. [krass, oder?! Respekt für die Ausdauer…ich könnte das nicht^^].

See the rest »

Posted under Erlebtes | No Comments