Januar 29th, 2013

Nachtschicht

Gestern habe ich wieder einen Anflug von Kreativität gehabt und eine unfreiwillige Nachtschicht eingelegt.

Für den Kinderwagen hatte ich zum Zudecken ein Kissen in 80x80cm. Das war mir aber zu groß und zu dick. Das Kind wäre nicht mehr zu sehen gewesen und dass das Kissen über das Gesicht rutscht ist mit zu gefährlich.

Auch wenn ich das Kissen ordentlich zusammen gestopft habe ist es meiner Meinung nach zu lang und es sah schrecklich aus weil es so weit nach oben raus ragte.

Also habe ich ein kleineres Kissen genäht und mit dem Füllmaterial aus dem großen Kissen (übrigens ein 3€ Kissen von Ikea) befüllt.

Ein einfaches weißes Kissen sieht aber total langweilig aus, also habe ich noch einen Bezug mit Hotelverschluss dafür genäht.

Schwupp war es dann schon 01:30 Uhr nachts als das Kissen fertig wurde. Wie die Zeit vergeht! Das merkt man nicht wirklich wenn man mitten am werkeln ist.

Mein Rücken tat danach auch höllisch weh. Auch das fällt einem nicht auf wenn man im Arbeitswahn ist. Erst als ich fertig war habe ich die Quittung dafür gehabt und konnte nachts kaum laufen als ich auf Klo musste.

Aber die Qualen haben sich gelohnt, wie ich finde!


See the rest »

Oktober 4th, 2012

Ein Himmel fürs Bett

Nachdem ich meine Mutter am Montag in den Stoffladen geschleppt habe um mir Stoff für den Betthimmel zu kaufen, konnte ich es natürlich nicht abwarten direkt mit dem Nähen zu beginnen.

Leider geht das nicht so einfach wie man es sich vorstellt, die Stoffe müssen erst gewaschen werden!

würde ich dies nicht tun, kann es sein dass sich die unterschiedlichen Stoffe später beim Waschen in der Maschine verziehen, da sie unterschiedlich einlaufen.

Naja, Stoffe gewaschen und waaaarten bis sie trocken sind.

Abends konnte ich dann mit dem Himmel beginnen und Dienstag Abend war er dann fertig.

Ich bin ganz zufrieden! Vielleicht bekommt er oben noch eine Schleife angenäht.

IMG_5176IMG_5177

Jetzt hat mich das Nähfieber gepackt. in Planung stehen noch einige Sachen, wie eine Wickeltasche, Patchworkdeck und das Nestchen ist als Nächstes dran.

Ich werde jetzt mal das Internet nach Spielzeug absuchen, dass ich selbst nähen kann.

Januar 5th, 2012

Tolle Taschen selbst genäht

Gestern hat mich mein Gewinn erreicht! Juhuuu

Bei Nadine habe ich ja an einem Gewinnspiel teilgenommen und das Buch Tolle Taschen selbst genäht gewonnen.

Ob da wohl schon ein neugieriger Postbote rein geluschert hat?

325194_3008624064636_1533499579_32998830_100050847_o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

411255_3009108516747_1533499579_32998946_387612105_o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nadine hat sogar mit einem Post-it eine persönliche Widmung auf das Buch geklebt, in der sie mir viel Spaß wünscht. Und den werde ich sicher haben! Bei Durchblättern habe ich schon einige schöne Dinge entdeckt und kann mich gar nicht so recht entscheiden, womit ich anfangen soll!^^

 

Als erstes müsste ich mir Stoffe kaufen, da ich bloß noch die Reste der ebook Reader Tasche habe,  aber dann geht es los!

Dezember 31st, 2011

Ich wollt doch noch…

….die Fotos von meinem Nähprojekt zeigen!

Es wurde eine Tasche für Mamas ebook Reader, den ich ihr zu Weihnachten geschenkt habe.

Leider hat sie einen ähnlichen Reader ebenfalls von meinem Vater geschenkt bekommen. Er hat noch eine Tastatur und der scheint ihr besser zu gefallen *schnief*.

Dabei habe ich mich extra für den OHNE Tastatur entschieden, weil ich den hübscher finde…. Was meint ihr?


Ohne Tastatur VS. Mit Tastatur


Nur dumm gelaufen, er ist etwas größer und die Tasche passt somit nicht.

Aber so muss ich mich damit abfinden, dass der Reader den ich ihr geschenkt habe wohl in ein neues Zuhause zieht, sobald sich ein Interessent gefunden hat!

Also: Wer mag einen haben?

Genug um den heißen Brei herum geredet: Hier die versprochenen Fotos!

Ich mag sie! Nicht die Fotos, sondern die Tasche. ^^

339793_2867507776817_1533499579_32929737_1985360965_o

339025_2869235420007_1533499579_32930563_389746802_o

327988_2869242300179_1533499579_32930565_1280549559_o

Posted under Creative Corner | 1 Comment
Dezember 17th, 2011

Kleines Nähprojekt

Meine Mutter näht schon seit vielen Jahren und hat sogar einen Nähkurs besucht.

Ich dagegen bin was Nähen, Stricken und son Zeugs angeht total unerfahren. Wollte immer gerne Sticken oder Häkeln können, habe es aber bisher nicht gelernt. Sollte ich mir vielleicht fürs neue Jahr vornehmen?

Mama hat mir ihre alte Nähmaschine als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Sie kam auch bereits einmal zum Einsatz, als ich meine Vorhänge fürs Wohnzimmer genäht habe.

Gestern war ich dann schnell Stoff kaufen und habe mich an ein Weihnachtsgeschenk heran getraut. Ich darf an dieser Stelle nicht zu viel verraten, da ich die Vermutung habe dass der oder die Beschenkte meinen Blog liest. Das Risiko ist mir einfach zu groß!

Ich denke ich habe ca. 1,5-2 Stunden an dem Stück gesessen unter der Anleitung eines YouTube Videos. Zwischendurch immer auf Pause gedrückt, den jeweiligen Schritt nach gemacht und das Video weiter gesehen. Es hat auch sehr gut geklappt! Eine Naht fehlte noch, da ging mir der Unterfaden alle. Das musste ja kommen! Ich habe ganzschön lange gebraucht um ihn mit der Maschine wieder auf die Spule auf zu wickeln. Aber letztendlich habe ich auch diese Hürde gemeistert und mein erstes selbst genähtes Stück ist fertig geworden!

Ich bin echt stolz darauf. Fotos bekommt ihr dann nach Weihnachten zu sehen, damit der oder die Beschenkte vorher nichts von dem Geschenk zu sehen bekommt… Wär ja doof!

Und weil es so gut geklappt hat habe ich mich heute daran gemacht eine Handytasche zu nähen. Naja, eigentlich ja zwei. Ich habe nämlich viiiiiiel zu viel Stoff gekauft und Silke möchte auch gern eine haben. Also eine für sie und eine für mich.

Nur leider ist das Glück heute nicht auf meiner Seite. Habe es diesmal ohne Anleitung probiert und prompt einige Nähte falsch gesetzt. Musste sie mühsam wieder auftrennen, nur um später wieder festzustellen dass ich einen Schritt vergessen habe und die Naht nochmal geöffnet werden muss.

Auch die Nähmaschine scheint mich gerade zu verarschen!

Ich bin dabei den Klettverschluss an den Stoff zu nähen. Die Nähmaschine hat darauf aber keine Lust und verhakt sich lieber und lässt den Oberfaden reißen.

Jetzt brauche ich erst einmal eine Pause, bevor ich noch die Maschine zu Brei schlage. Smiley

Vielleicht ist sie morgen ja netter zu mir?