Archive for Nähstübchen

Juni 1st, 2013

[genäht] Mei Tai

Ich habe mir eine Kleinigkeit bei Kleinigkeit bestellt^^ ein ebook mit der Nähanleitung für einen Mei Tai.

Den Stoff hatte ich schon am 24.5. bei buttinette bestellt, der ist bis heute nicht eingetroffen was mich tierisch sauer macht. Schon wieder son Ärger mit denen! Ich bestelle da nie wieder, die können sich ihren Stoff sonnst wo hin schieben….

Also bin ich gestern zu Fuß zu Karstadt gegangen,  Colin im Tragetuch vor den Bauch gebunden. Total witzig die Leute zu beobachten wie die einen angucken Smiley mit geöffnetem Mund

See the rest »

Posted under Nähstübchen | No Comments
April 10th, 2013

[genäht:] Tragejackeneinsatz

Bei Schnabelina habe ich eine Anleitung zu selber nähen für einen Jackeneinsatz entdeckt. Damit kann man sein Baby auch an kalten Tagen im Tragetuch oder einer Tragehilfe vor sich tragen und muss sich keine teuren Tragejacken anschaffen.

Ich habe ihn aus Fleece genäht, den ich noch in meiner Stoffschublade hatte.

Heute wurde er das erste Mal ausgeführt. Wir haben die Gelegenheit genutzt als der Regen aufhörte und sind als kleine Familie zusammen mit den Hunden auf die Wiese gegangen.

Hier die Fotos.

Den Kopfschutz oben habe ich absichtlich runder gemacht als in der Anleitung, so kann ich ihn quasi als Kapuze nutzen wenn ich das Gummi stramm genug ziehe.

See the rest »

Posted under Nähstübchen | No Comments
Januar 29th, 2013

Nachtschicht

Gestern habe ich wieder einen Anflug von Kreativität gehabt und eine unfreiwillige Nachtschicht eingelegt.

Für den Kinderwagen hatte ich zum Zudecken ein Kissen in 80x80cm. Das war mir aber zu groß und zu dick. Das Kind wäre nicht mehr zu sehen gewesen und dass das Kissen über das Gesicht rutscht ist mit zu gefährlich.

Auch wenn ich das Kissen ordentlich zusammen gestopft habe ist es meiner Meinung nach zu lang und es sah schrecklich aus weil es so weit nach oben raus ragte.

Also habe ich ein kleineres Kissen genäht und mit dem Füllmaterial aus dem großen Kissen (übrigens ein 3€ Kissen von Ikea) befüllt.

Ein einfaches weißes Kissen sieht aber total langweilig aus, also habe ich noch einen Bezug mit Hotelverschluss dafür genäht.

Schwupp war es dann schon 01:30 Uhr nachts als das Kissen fertig wurde. Wie die Zeit vergeht! Das merkt man nicht wirklich wenn man mitten am werkeln ist.

Mein Rücken tat danach auch höllisch weh. Auch das fällt einem nicht auf wenn man im Arbeitswahn ist. Erst als ich fertig war habe ich die Quittung dafür gehabt und konnte nachts kaum laufen als ich auf Klo musste.

Aber die Qualen haben sich gelohnt, wie ich finde!


See the rest »

Mai 20th, 2012

Hundekörbchen made by mir ganz allein!

469598_4045660069888_1533499579_33408869_707440415_o

Hier im Wohnzimmer stand bisher ein Hundekörbchen aus geflochtener Weide. Cody hat es schon ziemlich zerstört und es wurde an der Zeit dass ein neuer herkommt.

Ich hab im Internet nach einem Schnitt gefunden, aber nicht gefunden wonach ich gesucht habe, also habe ich mich einfach mal an die Maschine gesetzt und gewartet, was zum Vorschein kommen würde.

Es sollte groß genug sein, dass beide Hunde darin Platz haben. Sollten wir z.b. Besuch haben und ich schicke die Hunde ins Körbchen ist einer von beiden, meist Spike ins Schlafzimmer gegangen und hat sich dort ins Körbchen gelegt.

Dies muss jetzt nicht mehr sein. Ich habe als erstes ein Rechteck aus 2 verschiedenen Stoffen übereinander gelegt und sie vernäht. Dabei habe ich einen Schlitz gelassen, durch den ich das Kissen später mit Watte befüllen kann und außen herum einen Rand von ca. 1-1,5 cm.

Ich habe für den Boden einen glatten Stoff gewählt und die Liegefläche aus Fleece gemacht. Zu Dekorationszwecken habe ich ebenfalls aus Fleece einen Knochen ausgeschnitten und ihn in die untere Ecke der Liegefläche genäht.

Nach dem Befüllen wurde der Schlitz verschlossen. Ich hätte es auch schon so lassen können, aber dazu hätte ich die Stoffe von links nähen und anschließend vor der Füllung wenden sollen, damit die überstehenden Ränder nicht sind. Ich brauche aber diese 1,5cm Rand.

See the rest »

Februar 13th, 2012

Ordnung in der Nähecke

Am Wochenende waren Schatzi und ich bei Ikea und haben ein paar Stoffe gekauft.

Beim ausräumen der großen blauen Tragetasche habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und mein Nähtischchen aufgeräumt und die Stoffe im Regal geordnet.

Außerdem habe ich einen Ordner angelegt, in dem ich zu jedem Stoff ein Datenblatt einhefte mit Waschinformationen, um was für einen Stoff es sich handelt, wo ich ihn gekauft habe und was er gekostet hat.

So kann ich jeder Zeit Stoff nach kaufen (sofern er noch im Laden vorrätig oder bestellbar ist) wenn ich einen bestimmten brauche und muss nicht lange überlegen wo ich ihn her habe.

Den Rest vom Wochenende habe ich damit verbracht Doctor´s Diary zu gucken. Ich hatte zu Weihnachten die Staffeln 1-3 (mehr gibt es auch nicht) von Schatzi bekommen und vor kurzem angefangen die Folgen zu sehen. Ich habe sie jetzt durch…Schade! Würde mir wünschen, es ginge noch weiter. Aber was nicht ist kann ja noch werden! Smiley mit geöffnetem Mund

Hier mal ein Paar Impressionen (heißt das so?^^) aus meinem Nähzimmerchen.

See the rest »

Posted under Nähstübchen | No Comments
Pages: 1 2 Next