Archive for Gesundheit

Februar 27th, 2014

Alle krank!

Ach mensch, hier war wieder der Wurm drin. Erst musste ich direkt nach Colins Geburtstag meinen Berlin besuch absagen weil ich krank wurde, war gerade eine Woche gesund da geht es wieder los.

Angefangen hat es mit Colin. Der ist ziemlich verschnupft gewesen und war am husten. Abenda, er hatte schon geschlafen hat er einen starken Hustenanfall bekommen und sich danach übergeben. Ich dachte es liegt daran dass ihm der Schnodder evtl den Hals runter gelaufen ist. Es blieb aber nicht bei dem einen Mal, er hat sich in der Nacht häufiger übergeben.

Mir wurde in dieser Nacht auch etwas übel, ich konnte nicht schlafen und habe mich auch mehrfach Übergeben. Irgendwann konnte ich nicht mehr stehen und bin mit einem Eimer auf das Sofa ausgewandert und habe dort geschlafen.

Am nächsten Tag war bei mir der Spuk vorbei. Ich war zwar noch schlapp auf den Beinen aber die Übelkeit war weg.

See the rest »

Februar 18th, 2014

Das war´s mit Berlin

Eigentlich wollte ich ja Nina besuchen fahren. Zu Weihnachten habe ich Tickets von Schatzi geschenkt bekommen (bzw einen Gutschein) und die Fahrt sollte am Sonntag 9.2. los gehen. Zurück eine Woche später, also am 16.

Brummi hatte ja am Freitag Geburtstag, am Abend gingen bei mir Halsschmerzen los, irgendwie anders als sonst, viel doller. In der Nacht habe ich dann Schüttelfrost bekommen in Kombination mit Fieber.

See the rest »

Januar 19th, 2014

Zahnarzt? Och nöö

Kennt ihr das? Die Angst vorm Zahnarzt. Ich hab sie auch. Dabei kann ich gar nicht sagen warum oder wovor genau ich Angst habe.

Ich hasse Zahnärzte. Die Praxis stinkt (nach Zahnarzt halt^^) und Wenn man da aufm Stuhl so ausgeliefert ist während einem ein Fremder im Mund herum fummelt und du nicht einmal auf seine Fragen antworten kannst ist auch nicht toll.

Am Besten ist immer: “Heben Sie die Hand wenn es weh tut!” und wenn man dann wild mit den Händen fuchtelt heißt es “Bin gleich fertig” Aber bohrt noch 5min weiter…

See the rest »

Posted under Gesundheit | 1 Comment
Juli 25th, 2013

Huch, was bist denn du?

IMG_2102

Als wir gestern in der Spielgruppe waren ist mir aufgefallen dass Colin auf dem Rücken ein paar rote Flecken hat und habe es auf die Babyakne geschoben.

Heute morgen beim Wickeln hatte er es schlimmer und ich war mir unsicher: Ist das wirklich noch Babyakne oder evtl was anderes?

Also habe ich vorsichtshalber beim Kinderarzt angerufen und gesagt dass ich vorbei komme.

Als wir nach langer Wartezeit endlich dran kamen hat der Arzt sich die fleckige Haut angesehen und direkt gefragt ob er Fieber hat. Nein hat er nicht, er hatte lediglich nach seiner letzten Impfung vor einer Woche etwas erhöhte Temperatur von 38,2 aber nur für einen Abend.

Diese Flecken würden auf das 3-Tage-Fieber hindeuten , wovon er aber definitiv nicht betroffen war. Wir haben jetzt eine Salbe bekommen die zwei mal täglich aufgetragen wird. Es kann etwas dauern bis sie wieder weg gehen, sie kommen schneller als sie wieder gehen aber nur wenn es schlimmer wird soll ich noch mal vorbei kommen.

Februar 16th, 2013

Colins Geburt

***********************

Colin Liam

Geboren am 07.02.2013

um 13:37

53 cm  –  3870g

39 cm Kopfumfang

***********************

 

Ich habe ein Weilchen nichts mehr geschrieben da die Geburt anstand. Hier mal mein Bericht, wenn ihr wissen möchtet was so alles passiert ist. Wem das zu privat ist kann ja gerne einen anderen Beitrag von mir lesen. 😉

 

Da Colin sich in Beckenendlage befand und nicht mehr gedreht hat musste ein Kaiserschnitt gemacht werden.
Am morgen des 7. Februar sind wir pünktlich um 6:45 im Kreißsaal erschienen.
Wir wurden nach kurzem warten in einen der Geburtsräume gebracht und dort wurde ich an das CTG angeschlossen. Herztöne waren super!
Beim Vorgespräch wurde mir gesagt dass der Kaiserschnitt gegen 8:00-9:00 stattfinden sollte.
Daraus wurde leider nix!
Vor uns war noch ein geplanter Kaiserschnitt dran (Hö? Ich dachte ich war die erste?!) und eine Schwester teilte uns mit dass eventuell davor noch ein Notkaiserschnitt gemacht wird, das würde sich in den nächsten Minuten entscheiden.
Ich wäre vermutlich so gegen 10:00 an der Reihe, wenn der Notkaiserschnitt dazwischen kommt dann erst gegen Mittag.

Ich hatte solch einen Hunger! Musste ja seit 22:00 am vortag nüchtern bleiben. Mein Gott, hatte ich Lust auf ein Käsebrötchen, das glaubt ihr nicht!
Die Stunden zogen sich hin, die Wartezeit habe ich mir mit schlafen vertrieben. Marcel, der Arme hatte nur den Stuhl neben meinem Bett auf dem er natürlich nicht schlafen konnte. Aber er war sowieso zu aufgeregt um zu schlafen glaube ich.
Zwischendurch wurde noch ein Ultraschall gemacht, es hat sich nichts an der Lage geändert.

Irgendwann kam endlich ein junges Mädel herein und brachte mir ein grünes OP Hemd zum überziehen.
Sie stellte sich vor und sagte sie assistiert heute bei dem Kaiserschnitt. Ist ihr erster Tag heute!
Allerdings sprach sie nicht wirklich deutsch, ich konnte sie kaum verstehen.
Auf meine Frage hin ob ich nochmal zur Toilette dürfte kam nur ein „hmmmm“ und ich ging dann einfach.
Kurze Zeit später wurde ich auch schon in den OP Saal gebracht, Marcel musste erst einmal vor der Tür warten.

 

See the rest »

Pages: 1 2 3 4 5 6 Next